Wir über uns

Als aufmerksam die gesellschaftliche und politische Entwicklung verfolgende Bürger, sehen wir den Bedarf, die jüdische Stimme aktiver in die Diskussion einzubringen. Dabei sind unsere Anliegen keine proprietär jüdische Anliegen, sondern meist Dinge, die jedem deutschen Bürger am Herzen liegen sollten.


Die Initiative ist eine zivilgesellschaftliche Gruppe jüdischer Deutscher, die sich als Teil der deutschen und europäischen Verantwortungsgemeinschaft sieht und sich für die Erhaltung und Sicherung der freiheitlich-demokratischen Werte- und Grundordnung in Deutschland und Europa engagiert.

Seit 2014 führten wir Hintergrundgespräche mit Mitgliedern des Bundestags und anderen politischen und gesellschaftlichen Repräsentanten und nahmen dabei wahr, dass die meisten Gesprächspartner unsere Einschätzungen teilten:
Die Sorge, dass in den nächsten Jahren unser freiheitlich-demokratisches Wertesystem zerstört wird, scheint keine Einschätzung zu sein, für die man Mehrheiten finden muss, sondern scheint die Meinung der Mehrheit darzustellen. Wir Juden sind historisch immer schon ein Indikator für den Zustand einer Gesellschaft gewesen; kommt die Freiheit in Gefahr, merken wir es durch steigenden Antisemitismus als eine der ersten.

Wir wissen auch: Der beste Schutz davor sind Werte – solche, die Freiheit bringen und solche, die Freiheit schützen.

Als Initiative zur Stärkung freiheitlich-demokratischer Grundwerte arbeiten wir daran, in Deutschland ein überparteiliches und interreligiöses  Werteverständnis zu fördern und Israel als Partner dieser Wertegemeinschaft zu etablieren.