Treffen mit dem Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz Thomas Haldenwang

Der deutsche Inlandsgeheimdienst ist für die frühzeitige Erkennung verfassungswidriger Akteure von höchster Bedeutung.

28.01.2020

Der deutsche Inlandsgeheimdienst ist das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV). Seinen Präsidenten,  Herrn Thomas Haldenwang hat unser Vorsitzender Elio Adler getroffen und ihm dargelegt, warum die „WerteInitiative“ eigentlich auch „Verfassungsschutz“ hätte heißen können. Schließlich thematisiert unser Verein Dinge, die einer jüdischen Zukunft in Deutschland und damit der Verfassung  entgegenstehen.

Herr Haldenwang hat uns gegenüber betont, welchen hohen Stellenwert der Kampf gegen Antisemitismus in seiner Behörde hat. Es bestand Einigkeit, dass neben Rechtsextremisten auch Islamisten und Linksextremisten häufig Antisemitismus als Schnittmenge haben. Besonders wichtig war Herrn Adler herauszustellen, dass das ungetrübte Vertrauen in die Sicherheitsbehörden bei vielen Jüdinnen und Juden eine Grundvoraussetzung ist, um sich und ihre Familien zukünftig weiterhin in Deutschland zu sehen. Der Präsident des BfV war sich darüber völlig klar und positioniert sich bewusst solidarisch an unserer Seite.

Wir haben verabredet, ihn als Podiumsgast zu einer unserer nächsten Veranstaltungen einladen zu dürfen und freuen uns bereits darauf.

Vielen Dank für Ihre und die Arbeit Ihrer Behörde und ebenso für das gute Gespräch.

(c) WerteInitiative
Share