Die WerteInitiative auf dem Newroz-Fest der Kurdischen Gemeinde Deutschland

Auf Basis gemeinsamer Werte können verschiedene Kulturen gut zusammen leben

22.03.2018

Das diesjährige Newroz Fest stand für die Kurdische Gemeinde Deutschland (KRD) im Schatten der aktuellen Kampfhandlungen der Türkei gegen Kurden in Syrien. Die Verzweiflung über die als Appeasement empfundene Politik der Europäischen Union und der Bundesregierung gegenüber dem türkischen Präsidenten Erdogan war bei vielen Teilnehmern gross.

Elio Adler mit Düzen Tekkal

 


Mit dem Vorsitzenden der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Ali Ertan Toprak

 


Mit dem Bundestagsabgeordneten Christoph de Vries, CDU, der u.a. Mitglied im Innenausschuß ist

 


Als WerteInitiative war uns wichtig, dem großen Teil der Kurden unsere Unterstützung zu zeigen, die einen freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat in Kurdistan anstreben und die dies hier in Deutschland mit politischen Mitteln durchsetzen wollen. Der kurdische Staat wird von Islamisten wie Erdogan oder dem Iran als „zionistisch“ bezeichnet. Damit versuchen sie, Antisemitismus als gemeinsamen Nenner zur Stabilisierung ihrer politischen Positionen zu benutzen.

Wir werden an der Seite der kurdischen Kräfte stehen, die von den selben Werten wie wir geleitet, für ihre Rechte kämpfen.

Am Rande der Veranstaltung gab es Gelegenheit für kurze und gute Gespräche mit Düzen Tekkal und MdB Christopf de Vries (Innenausschuss des Bundestags).

Redebeitrag für die Werteinitiative

Share