Gespräch mit Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen

Beim Treffen bestand große Einigkeit, dass die Zukunft jüdischen Lebens in Deutschland gesichert werden muss.

15.07.2021

Am 08.07. traf sich unser Vorsitzender, Elio Adler, mit der Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt. Ebenfalls anwesend war die Referentin für Religionspolitik der Fraktion, Hanna Fülling, und unser Vorstandsreferent, Johannes Sarcher.

Herr Adler präsentierte die Arbeit der WerteInitiative. Es bestand große Einigkeit, dass die Zukunft jüdischen Lebens in Deutschland gesichert werden muss. Bedroht wird jüdisches Leben aktuell von vielen Seiten, auch aus der Mitte der Gesellschaft. Daher müssen alle Demokratinnen und Demokraten im Kampf für eine freiheitliche Gesellschaft und gegen Hass zusammenstehen.

Einigkeit herrschte ebenso bei einem anderen Thema: Initiativen zur Stärkung der gesamtgesellschaftlichen Solidarität und des zivilgesellschaftliche Einsatz gegen Antisemitismus müssen gestärkt und lauter werden. Es braucht mehr Einsatz, um die nicht-jüdische Mehrheitsgesellschaft bezüglich der Risiken, die vom Antisemitismus auch für den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt ausgehen, zu sensibilisieren.

Foto: Katrin Göring-Eckardt (unten rechts), Elio Adler (oben rechts), Hanna Fülling and Johannes Sarcher.

Share