Treffen mit Dr. Barbara Slowik, Polizeipräsidentin von Berlin

Zum Schutz unserer Gesellschaft leistet die Polizei, als Exekutivorgan des deutschen Staates, tagtäglich unverzichtbare Arbeit.

08.01.2020

Die Polizei Berlin ist tagtäglich mit schwierigen Herausforderungen konfrontiert. Unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung wird durch Verfassungsfeinde und Extremisten bedroht. Zum Schutz unserer Gesellschaft leistet die Polizei, als Exekutivorgan des deutschen Staates, tagtäglich unverzichtbare Arbeit und schützt zugleich unsere Bürgerrechte. Aus diesem Grund traf sich unser Vorsitzender, Elio Adler, mit der Polizeipräsidentin von Berlin, Frau Dr. Barbara Slowik. Er wurde von unserem Vorstandsreferenten, Johannes Sarcher, zum Termin begleitet. Der Leiter der Stabsatbeilung II, Thomas Dublies, war ebenfalls anwesend.

Herr Adler präsentierte die Arbeit und zentrale Positionen der WerteInitiative. Es herrschte Einigkeit darüber, dass die meisten Feinde der freiheitlich-demokratischen Grundordnung Antisemitismus als gemeinsames ideologisches Merkmal teilen und dass die Bekämpfung des Antisemitismus die FDGO schützt.

Wir danken Frau Dr. Slowik für das Gespräch. Ferner gilt ihr – stellvertretend für die gesamte Berliner Polizei –  unser Dank für Ihre Arbeit zum Schutz der Gesellschaft und in ihr von uns Jüdinnen und Juden.

Share