Treffen mit dem Chef des Berliner Verfassungsschutzes

Der Geheimdienst des Landes Berlin ist eine wichtige Säule der öffentlichen Sicherheit

02.10.2019

Berlin als Schmelztiegel verschiedener Menschen stellt auch den Verfassungsschutz vor anspruchsvolle Aufgaben. Im Gespräch mit dem Chef des Berliner Verfassungsschutzes, Michael Fischer, den wir bereits beim von der Innenverwaltung initiierten Runden Tisch gegen antisemitische Gewalt kennenlernen konnten, war schnell klar, dass wir bezüglich der Gegner der Demokratie einer Meinung sind. Ebenfalls bestand Einvernehmen darüber, dass die verschiedenen Feinde der freiheitlich-demokratischen Gesellschaft oftmals Antisemitismus als gemeinsame Eigenschaft haben. Herr Fischer betonte in dem Termin, dass die Arbeit des Berliner Verfassungsschutzes klar darin erkennbar sein will, dass wir Juden in Sicherheit in Berlin leben können.
Um das erreichen zu können, braucht es ein breites Spektrum an Maßnahmen, zu dem die Sicherheitsbehörden nur einen (wichtigen) Teil beitragen können.

Share

Suche

Facebook

Amazon Smile